Du bist engagiert, hast Spaß am gemeinsamen Musizieren und bist daran interessiert uns weiterzubringen? Dann bist du bei uns richtig!

 

Wir, der Musikverein Stuttgart-Hofen (Mittel-/Oberstufenorchester) suchen nämlich zum Jahresanfang 2020

 

einen Dirigenten (m/w/d).

 

Mit einem Durchschnittsalter von etwa 29 Jahren sind wir 60 Musiker derzeit eine recht junge Kapelle. Das Alter reicht dabei von 16 bis über 80 Jahre. Wesentliche Bestandteile unseres Erfolges sind unsere Nachwuchsarbeit und reges Vereinsleben mit Ausflügen, Konzertreisen zu unserem Partnerverein in Cardiff (Wales), aber auch die stetige musikalische Weiterentwicklung durch dich als unseren Dirigenten. Unser musikalischer Schwerpunkt ist zweigeteilt. Einerseits haben wir uns durch unsere stimmungsvolle Unterhaltungsmusik einen Namen gemacht. Dazu gehört neben regelmäßigen Auftritten in der Region auch das Bestreiten unseres jährlichen 4-tägigen Hofener Sommerfestes im eigenen Festzelt oder die Begleitung der offiziellen Eröffnung des Cannstatter Volksfestes. Andererseits gipfelt unsere herbstliche Probenarbeit und Probewochenende in unser traditionelles Kirchenkonzert mit sinfonischer/ konzertanter Blasmusik. Wir wünschen uns einen engagierten, zuverlässigen und vielseitigen musikalischen Leiter, der dieses Niveau weiterführt.

 

Deine Aufgaben umfassen die Leitung unserer Hauptkapelle, gerne auch die Leitung unserer Jugendkapelle, dies ist jedoch kein Muss. Du leitest unsere montäglichen Proben von 20:00 – 22:00 Uhr (Juka 18:00-19:30 Uhr), unser Probewochenende im Herbst und bist gemeinsam mit einem kreativen Team aus unserer Kapelle für die Programmgestaltung zuständig. Dafür bringst du eine grundlegende musikalische Ausbildung (Studium o. ä.), eine Dirigentenausbildung und Erfahrung in der Leitung eines Orchesters mit.

 

Solltest du dir eine langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit uns, den Hofener Musikern, vorstellen können, freuen wir uns auf deine Bewerbung an:

Markus Louis (2. Vorsitzender)
Scillawaldstraße 108
70378 Stuttgart

sehr gerne auch per Mail an markus.louis@mv-hofen.de

 

Wir freuen uns darauf, dich demnächst zu einem Probedirigat einladen zu dürfen!

 

Stellenanzeige als PDF herunterladen

 

5. Juni 2019

Bereits zum dritten Mal besuchen uns dieses Jahr unsere Freunde aus Cardiff: die Cathays Brass Band.

Mit 22 Mann Besetzung kommen die Cathays am Mittwochmittag an.

 

Gleich am nächsten Morgen ab 4 Uhr in der Frühe ziehen wir gemeinsam mit ihnen los zum Tagwachtspiel durch Hofen.

Um 9 Uhr geht es dann zur Prozession und im Anschluss zur Festeröffnung auf den Festplatz an der Hofener Brücke.

Von 17 bis 19 Uhr haben unsere Gäste ihren großen Auftritt auf unserem Sommerfest - ein Highlight, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

Der Abend wird dann im Zelt ausgeklungen mit gemütlichem Beisammensein.

 

Am nächsten Tag (Freitag, 21. 6.) wird die Cathays Brass Band am Killesberg nähe Elisa / Perkins Park zu hören sein. Dort hat schon lang keine Blasmusikformation mehr spielen dürfen. Umso mehr freuen wir uns für unsere Cardiffer Freunde, dass sie hier ein Konzert geben dürfen. Der Auftritt geht von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Abends gehts natürlich auf unser Sommerfest;).

 

Am Samstag, den 22. Juni geht es für die Cathays in die Wilhelma. Dort geben sie ab 11 Uhr am Seerosenteich ein Konzert. Nach dem Konzert ist noch Gelegenheit für einen Wilhelmabesuch, nachdem es danach zur Brauereibesichtigung ins Calwer Eck Bräu geht.

Abends geht es natürlich wie jeden Abend auf das Hofener Sommerfest! Dort findet ein gemeinsamer Ausklang mit gemeinsamem Musizieren statt.

 

Am nächsten Tag gibt es noch ein Mittagessen im Zelt und dann heißt es schon wieder verabschieden:(.

Um 19:30 Uhr geht es dann mit dem Flugzeug zurück auf die Insel.

 

 

Wir können es kaum mehr erwarten, euch wieder willkommen zu heißen - bis bald!

We can hardly wait any longer to welcome you again - see you soon!

 

Ein detailliertes Programm findet sich hier.

A detailed program can be found here.

21. März 2019

Beim Bürgerhaushalt Stuttgart können die Bürgerinnen und Bürger der Stadt alle zwei Jahre Vorschläge für die Stadt einbringen und darüber abstimmen. Die Vorschläge mit den meisten Stimmen werden dann im Gemeinderat diskutiert und wenn möglich umgesetzt.

 

Dieses Jahr ist beim Bürgerhaushalt im Stadtbezirk Mühlhausen ein besonders guter Vorschlag dabei:

Die Sanierung des Musikschulgebäudes.

Das Gebäude wurde 1722!!! gebaut und wird von uns und dem Gesangsverein genutzt. Doch mittlerweile ist das Gebäude trotz guter Pflege von innen und von außen in die Jahre gekommen. Eine Sanierung ist dringend notwenig.

 

An dieser Stelle kann jeder von Ihnen helfen – und das ganz einfach!

Stimmen Sie unter https://www.buergerhaushalt-stuttgart.de/vorschlag/50344 für die Sanierung der Musikschule ab.

Die Aktion läuft noch bis zum 1. April – es ist also nicht mehr viel Zeit.

 

Wenn Sie für uns abstimmen, würden Sie uns einen großen Gefallen tun. Das kostet Sie nur 2 Minuten Zeit.

Vielen Dank

15. März 2019

Am Freitag, den 15. März 2019, fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.

Hier finden Sie das Wichtigste zusammengefasst. Wenn Sie alles genau nachlesen möchten, können Sie sich am Ende des Beitrags das Protokoll ansehen.

 

Berichte:

  • Der Verein hat zum Zeitpunkt der Versammlung  335 Mitglieder, davon 188 Passive und 147 Aktive (davon 50 Jugendliche)
  • Die Konzertreise nach Cardiff war ein großer Erfolg
  • Die Hauptkapelle absolvierte im vergangenen Jahr 15 Auftritte,  die Jugendkapellen und die Spätlese jeweils vier Auftritte, die Dixieformation drei und die Alphörner sechs Stück
  • Karl-Heinz Wäscher übernimmt zunächst die musikalische Leitung der Spätlese, nachdem deren Dirigent aus Krankheitsgründen ausfällt
  • Das Dinkelacker Brauereifest fällt dieses Jahr aus
  • Cora Nieter und Franziska Blattner werden in Zukunft der Jugendleitung in organisatorischen Dingen zur Seite stehen
  • Am 12.05.19 fährt die Hauptkapelle mit dem Bus nach Dalkingen. Es gibt noch freie Plätze im Bus, falls jemand mitfahren möchte, ist er gerne willkommen
  • Dank des Stadtdekans und Reinhold Markus kann das Jahreskonzert der Hauptkapelle wieder in der St. Barbara Kirche stattfinden. Nachdem das Konzert erst Mitte Dezember ist, ist ein Weihnachtskonzert geplant
  • Eine neue Beitragsordnung ist einstimmig beschlossen. Die Kosten ändern sich nicht, allerdings werden viele Definitionslücken behoben
  • Die Datenschutzbestimmungen des Musikverein Stuttgart-Hofen entsprechen der aktuellen Datenschutzgrundverordnung. Die Datenschutzverordnung wird einstimmig beschlossen

 

Entlastung der Vorstandschaft

Die Entlastung der Vorstandschaft und der Kassenrevisoren ist mit fünf Enthaltungen erfolgt.

 

Neuwahlen der Vorstandschaft

  • Bettina Seibold-Abele löst Joachim Betzler als 2. Vorstand Bereich Organisation ab. Wir danken Joe für sehr viele Jahre gute Arbeit!
  • Neue Jugendleiterin wird Simone Rückerl, die bisher stellvertretende Jugendleiterin war. Tobias Hölle gibt sein Amt nach über 10 Jahren harter Arbeit ab - danke Tobi!

Alle weiteren Ämter sind unverändert geblieben.

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019 als PDF verfasst von Sonja Hammel:

Protokoll (736 KB)

14. März 2019

Unsere Homepage ist jetzt noch moderner 😎!

 

Die Seite wurde ein wenig modernisiert und die Inhalte wurden aufgeräumt und an modernste Webtechniken angepasst.

Außerdem wurde das Layout für Mobilgeräte weiter optimiert, um Ihnen auf allen Geräten eine optimale Website zu bieten.

Sie finden alle Inhalte am gewohnten Platz.

 

Zunächst wird Ihnen die neue Seite langsamer als die alte erscheinen. Das liegt daran, dass wegen Testzwecken Caching, CDN und weitere Speedoptimierungen (die Ihnen eh nichts sagen werden…) nicht aktiviert sind und noch eingerichtet werden. Wir bitten um Verständnis.

 

Viel Spass auf der Website!

 

P.S.: Probieren Sie unsere neue Funktion „Kalender abonnieren“ aus. Sie finden die Funktion auf der Seite Termine ganz unten. Damit synchronisiert sich Ihr Terminkalender auf dem Handy mit unserer Website und Sie bleiben steht’s auf dem neuesten Stand!