10. Juni 2019

Beim diesjährigen Sommerfest vom 20. bis zum 23. Juni 2019 dürfen wir Ihnen neben der Cathays Brass Band aus Cardiff ein weiteres Highlight präsentieren. Am Samstagabend von 17:00 bis 19:00 Uhr spielen die Weinbergmusikanten erstmalig in Stuttgart für Sie.

Die Weinbergmusikanten sind einer der besten und erfolgreichsten Amateurblaskapellen in Süddeutschland der letzten Jahren, im Bereich der tschechischen Folkloremusik, der Wiege der Blasmusik überhaupt. Das Repertoire der Kapelle besteht ausschließlich aus Kompositionen der Folkloreblasmusik der mährischen Slowakei. Die Musiker spielen getreu dem Stil der Vorbilder der Blasmusikszene aus Südmähren, wie Stribernanka, Mistrinanka, Moravanka, um die bekanntesten zu nennen. Ebenfalls die 13 Mann Besetzung ist identisch.

Bei ihren Auftritten hauptsächlich in der Schweiz, sowie in den USA, Kanada, Ungarn und Tschechien verstanden die versierten Musiker immer wieder das Publikum im wahrsten Sinne des Wortes das Publikum zu elektrisieren und versprühten einen unvergesslichen Charme.

Nach dem Auftritt der Weinbergmusikanten geht die Party weiter mit unserer Hauptkapelle bis um 23 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

5. Juni 2019

Bereits zum dritten Mal besuchen uns dieses Jahr unsere Freunde aus Cardiff: die Cathays Brass Band.

Mit 22 Mann Besetzung kommen die Cathays am Mittwochmittag an.

 

Gleich am nächsten Morgen ab 4 Uhr in der Frühe ziehen wir gemeinsam mit ihnen los zum Tagwachtspiel durch Hofen.

Um 9 Uhr geht es dann zur Prozession und im Anschluss zur Festeröffnung auf den Festplatz an der Hofener Brücke.

Von 17 bis 19 Uhr haben unsere Gäste ihren großen Auftritt auf unserem Sommerfest - ein Highlight, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

Der Abend wird dann im Zelt ausgeklungen mit gemütlichem Beisammensein.

 

Am nächsten Tag (Freitag, 21. 6.) wird die Cathays Brass Band am Killesberg nähe Elisa / Perkins Park zu hören sein. Dort hat schon lang keine Blasmusikformation mehr spielen dürfen. Umso mehr freuen wir uns für unsere Cardiffer Freunde, dass sie hier ein Konzert geben dürfen. Der Auftritt geht von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Abends gehts natürlich auf unser Sommerfest;).

 

Am Samstag, den 22. Juni geht es für die Cathays in die Wilhelma. Dort geben sie ab 11 Uhr am Seerosenteich ein Konzert. Nach dem Konzert ist noch Gelegenheit für einen Wilhelmabesuch, nachdem es danach zur Brauereibesichtigung ins Calwer Eck Bräu geht.

Abends geht es natürlich wie jeden Abend auf das Hofener Sommerfest! Dort findet ein gemeinsamer Ausklang mit gemeinsamem Musizieren statt.

 

Am nächsten Tag gibt es noch ein Mittagessen im Zelt und dann heißt es schon wieder verabschieden:(.

Um 19:30 Uhr geht es dann mit dem Flugzeug zurück auf die Insel.

 

 

Wir können es kaum mehr erwarten, euch wieder willkommen zu heißen - bis bald!

We can hardly wait any longer to welcome you again - see you soon!

 

Ein detailliertes Programm findet sich hier.

A detailed program can be found here.

30. April 2019

„4 Tage lang traditionelle Blasmusik, Polkas, Unterhaltungsmusik und eine super Stimmung“- mehr geht einfach nicht!“ so überzeugt wirbt der erste Vorsitzende Bernd-Marcel Löffler für das bevorstehende Sommerfest des Musikverein Stuttgart-Hofen. Seiner Aussage nach ist für Blasmusikfans die Teilnahme am „schwäbischen Woodstock der Blasmusik“ eine moralische Verpflichtung!

Von Donnerstag, 20. Juni 2019 (Fronleichnam) bis Sonntag, 23.Juni 2019 werden in dem Festzelt auf der Festwiese an der Hofener Brücke (Anfahrt mit der U12/ U14, Bus Linie 54)  zahlreiche begnadete Blaskapellen auftreten und vor begeistertem Publikum aufspielen.

Die Musikvereine aus Gomaringen, Endersbach und Untertürkheim sind ebenso am Start wie auch die routinierten Blaskapellen aus der unmittelbaren Nachbarschaft  Stuttgart-Mühlhausen, Stuttgart-Münster, Oeffingen und Schmiden.

Sie alle gehen ins Rennen und zeigen sich so verantwortlich für ein übervolles Festzelt und Stimmung pur.

Zum ersten Mal konnte in diesem Jahr die Blaskapelle „Weinbergmusikanten“ verpflichtet werden, welche trotz engem Terminkalender am Samstag ab 17.00 Uhr über 2 Stunden kräftig anheizen wird. Für Fans der mährischen Blasmusik sind die Weinbergmusikanten das Highlight im diesjährigen Kapellenplan.

Die Hofener Musiker und ihr Dirigent Jakob Guizetti kämpfen in diesen 4 Festtagen vor allem gegen den Auftrittsstress und den daraus resultierenden Schlafmangel.

Bereits ab 04.30 Uhr an Fronleichnam ziehen die Musiker durch die Hofener Gassen um beim Tagwachtspiel die Anwohner musikalisch zu wecken und zum Fassanstich gegen 11.30 an den Hofener Neckarstrand einzuladen.

Insbesondere die 40 Kinder und Jugendliche der beiden Jugendkapellen freuen sich heute schon auf ihre Auftritte und den Applaus der begeisterten Zuhörer.

Neben der Hofener  Dixiebesetzung „Tin Roof“ und der „Spätlese“ werden auch die vereinseigenen Alphorngruppen „Almrausch“ und „ „Alphornboys“, im 600 Plätze umfassenden Biergarten zu hören sein. Bei einem kühlen Bier im Ambiente  schattiger Sonnenschirme werden die Langholzbläser versuchen, ihre „alpinen Klänge“ zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen.

Dem „Brexit“ zum Trotz reisen in diesem Jahr  nunmehr zum dritten Mal wieder die Musiker der Formation „Cathays Brass“ aus Cardiff/Wales nach Hofen an.

Die Musiker der Hauptkapelle waren bereits 2018 zu einer unvergesslichen siebentägigen Konzertreise nach Wales aufgebrochen und so ließen es sich deren Freunde aus Cardiff heuer nicht nehmen, sich an Fronleichnam im beschaulichen Hofen demonstrativ „pro-europäisch“ zu präsentieren und die langjährige Freundschaft aufzufrischen. Diese Auffrischung beinhaltet auch konzertante Auftritte am Freitag, den 21.Juni um 11 Uhr in der Wilhelma (am Seerosenteich) und am Samstag, den 22.Juni ab 14 Uhr am Killesberg (Gartenrestaurant Perkins Park).

Die Festzeltküche hat wieder bei angenehmen Preisen einiges zu bieten, so dass keiner der Festbesucher in Gefahr laufen wird in Unterzucker zu geraten oder „nicht gesättigt“ den Heimweg antreten zu müssen.

Seien Sie uns in Hofen „Herzlich Willkommen“ und genießen Sie mit uns in unserem vereinseigenen Festzelt mit großem Biergarten und Vergnügungspark die Hofener Festatmosphäre, welche uns in der Region bekannt gemacht hat.

 

 

Mehr Infos hier

 

Presseartikel von Charlie Wäscher

17. Mai 2018

 

Traditionelle Blasmusik mit Polkas, Popmusik aber auch Stimmungsmusik rund um die Uhr, so beschreiben die Fans der Hofener Blasmusik das jährliche Sommerfest des Musikverein Stuttgart-Hofen auf der Festwiese am Neckar.

 

Von Donnerstag,  31. Mai 2018 bis zum Sonntag, 03.Juni.2018 werden in dem 1200 Sitzplätze umfassenden Festzelt und in dem großen angrenzenden Biergarten wieder zahlreiche namhafte Blaskapellen zu hören sein , die den begeisterten Festgästen eine tolle Show bieten werden .

Für die routinierte Hofener Hauptkapelle unter ihrem Dirigenten Jakob Guizetti bedeuten diese 4 Festtage den absoluten Ausnahmezustand.  Auch die  40 Kinder  und Jugendlichen der beiden Jugendkapellen 1 und 2 freuen sich riesig auf die  Auftritte auf der größten Festbühne entlang des Neckars und den Applaus der begeisterten Zuhörer.

 

Neben der Hofener  Dixiebesetzung „Tin Roof“, der Alphorngruppe „Almrausch“ und den „Alphornboys“ , wird auch die  „Hofener Spätlese“ wieder durchstarten, so dass es in dem riesigen Festzelt erfahrungsgemäß niemanden mehr auf den Bänken halten wird. 

 

Ungewohnte Klänge und vor allem Hundegebell,  gehören in diesem Jahr auch zum Hofener Klangbild, denn es haben sich die Fellbacher Jagdhornbläser angesagt, welche am Samstagmittag ab 14 Uhr zur Jagd blasen werden.

Der Musikverein Plüderhausen, in der Region allseits bekannt geworden durch seine Heimspiele bei den Plüderhauser Festtagen sowie die Stadtkapelle Plochingen haben es sich zur Aufgabe gemacht, an Fronleichnam musikalisch gesehen die Pforten zu öffnen und das Hofener Musikfest einzuläuten. Eine Aufgabe, welchen beide mannschaftsstarken Blaskapellen locker gewachsen sind - beide Formationen haben in den zurückliegenden  Jahren beim Rettichfest in Plochingen oder bei „Rems in Flammen“ in Plüderhausen ihre Festtauglichkeit erfolgreich unter Beweis gestellt.

 

Natürlich begrüßen die Hofener Musiker auch in diesem Jahr gerne wieder die benachbarten Musikkapellen aus Stuttgart- Mühlhausen, Stuttgart-Münster und   Oeffingen wieder, die wie auch die Jahre zuvor schon gespannt von vielen Stammgästen  erwartet werden.

 

Die Gemeinde Wolfenhausen (Kreis Tübingen)  hat es sich nicht nehmen lassen den Wolfenhausener Werbeträger Nummer 1 nach Hofen zu entsenden:

Seit vielen Jahren verbindet die Musiker aus Hofen eine tiefe Freundschaft zu ihren Musikkameraden aus Wolfenhausen, die sich in  zahlreichen  gegenseitigen Besuchen und vielen schönen Stunden beim „ Zwiebelberdafest“ in Wolfenhausen wiedergespiegelt hat.

 

Am Sonntagmittag unterhält der bei Leonberg beheimatete Musikverein Höfingen die Zuhörer. 40 Musiker werden auf der Bühne Platz nehmen und bei erfahrungsgemäß schönstem Wetter die Blasmusikfans im schattigen Biergarten bestens unterhalten. Für alle Opas und auch  Omas ist dies die Gelegenheit schlechthin,  bei hervorragender Blasmusik sich eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen zu gönnen.

 

Insbesondere deshalb, da die Enkel in unmittelbarer Nähe beim Karussell ihre Ablenkung finden werden.

 

„Wir haben auch in diesem Jahr wieder ein einmaliges und vor allem abwechslungsreiches Programm geschaffen und heißen alle Fans der Blasmusik im beschaulichen Hofen herzlich willkommen “, so kommentiert der erste Vorsitzende Bernd-Marcel Löffler das diesjährige  Musikfest.

 

Mehr Infos finden Sie hier.

 

Von Charlie Wäscher