Die Zukunft eines jeden Vereins und jeder Kapelle ist der Nachwuchs – junge Menschen, die einen Instrument erlernen und später in den Jugendkapellen mitwirken wollen. Der Musikverein Stuttgart-Hofen 1905 e.V. ist stolz auf seine seit über 50 Jahren erfolgreiche Jugendarbeit und Musikausbildung.

Viele der heutigen aktiven in der Hauptkapelle, der Vereinsführung und im Verein überhaupt, sind über die Jugendarbeit zum Musikverein gestoßen. Es sind hauptsächlich Eltern oder inzwischen Erwachsene „Jugendliche“, die beim Musikverein Stuttgart-Hofen eine Heimat fanden und sich für den Verein gerne engagieren.

Der Jugendbereich des Musikvereins Stuttgart Hofen besteht heute aus ca. 65 Mädchen und Jungen Alter zwischen 8 und 19 Jahren.

Aus Datenschutzgründen benötigt YouTube Ihre Erlaubnis, um geladen zu werden. Weitere Details finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Ein kleiner Einblick in unsere Probe (Video entstand vor der Konzertreise nach Wales 2015)

Sowohl den Einzelunterricht, als auch den registerweisen Unterricht, erteilen professionelle Musiklehrer und erfahrene aktive Musiker der Hauptkapelle. Sie sind ehrenamtlich tätig und tragen dafür Sorge, dass in den Reihen der Hauptkapelle auch zukünftig keine Lücken entstehen.

Bei den wöchentlichen Gesamtproben in der Musikschule des Musikvereins wird das Zusammenspiel der verschiedenen Register geprobt.

Die jährliche Intensiv-Probewoche mit Theorieunterricht in den Herbstferien dient nicht nur der musikalischen Ausbildung, deren Erfolg am Ende durch eine Prüfung nach Verbandsrichtlinien nachgewiesen werden muss, sondern ebenso der Kameradschaftspflege. Kein Wunder, dass die Woche in der Jugendherberge in Mosbach trotz täglichem Proben und Büffeln auch richtig Spaß macht. 

Manche Eltern sind zutiefst verwundert darüber, dass die Kinder freiwillig ihre Herbstferien nutzen, um an den Lehrgängen teilzunehmen. Für die Kinder dagegen ist dies überraschend selbstverständlich. Alleine diese Tatsache spricht für die Qualität des Lehrgangs, den fast in jedem Jahr alle Kinder in Anspruch nehmen.

Erfahrung und Routine sammeln die Jugendlichen bei den zahlreichen Auftritten der Kapellen. Gelegenheit gibt es hierzu genug. Ob beim jährlichen Sommerfest, bei Nachbarvereinen, beim Martinsritt in Hofen, beim Weihnachtsspielen an Heiligabend in den Straßen von Hofen oder bei Konzerten und unserer Jahresabschlussfeier:  die Jugendkapellen zeigen ihren hohen Leistungsstand und die Freude am musizieren.

Längst werden unsere Jugendkapellen auch zur musikalischen Untermalung von Veranstaltungen gebucht. Gleichgültig, ob es sich um Einweihungen, Vereins- oder Firmenfeste handelt – unserere Jugendkapellen sind überall gefragt.

Neu im Angebot der Jugendkapelle ist das Auftreten bei Ständchen und sonstigen familiären Anlässen (auch für Nicht-Mitglieder), bei dem es keine festen Engagementsätze gibt, sondern Sie bestimmen, wie viel Ihnen der Auftritt wert ist. Der Erlös hieraus ist für Aufgaben der Jugendkapelle bestimmt. Lassen Sie sich überraschen !

Bei Interesse wenden Sie sich hierzu bitte per Mail an: Simone Rückerl, Franziska Blattner oder Cora Nieter.

Doch nicht nur lernen, Proben und Auftritte stehen auf dem Jahresprogramm der Jungmusiker. Ebenso wichtig ist die Freizeitgestaltung. Neben gemeinsamen Wanderungen, Videoabenden und so weiter stellt vor allem das jährliche Zeltlager der Jugendkapelle in den Sommerferien am Sonnenbachstausee in Pfahlheim einen weiteren Höhepunkt dar.

Eine Woche lang stehen Freizeit, Abenteuer und Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund. Spiele, Wandern, Schwimmen, Lagerfeuerromantik und andere Freizeitaktivitäten schweißen die jungen Musiker zu einer starken Gemeinschaft zusammen und bilden die Grundlage für eine gute Musikerkameradschaft.

Dazu gehören natürlich auch die tägliche Selbstversorgung, der Küchendienst, die Schaffung und Reinigung der Toilettenanlagen, die Bewachung des Zeltlagers und der Vereinsfahne gegen Diebstahl.

Dass die Musikinstrumente natürlich trotz Lagerromantik dabei sind und zum Abschluss ein Platzkonzert für die Pfahlheier Bevölkerung und die Gäste des nah gelegenen Campingplatz gegeben wird, ist selbstverständlich.

In unseren Jugendkapellen erhalten die Jugendlichen nicht nur eine qualifizierte musikalische Ausbildung in Theorie und Praxis, sowie die Chance, ihr Können zu präsentieren. Sie erwerben und trainieren ganz nebenbei wichtige Fähigkeiten, die man heute als Sozialkompetenzen bezeichnet.

Für die jungen Musiker zählen die Kameradschaft und das Gemeinschaftserlebnis, die Abenteuer in den Ausbildungsferien und im Zeltlager, die gemeinsamen Konzertreisen und das Erfolgsgefühl nach dem Auftritt vor großen Publikum – kurz der Spaß, den sie an und mit ihrem Hobby haben – und genau so soll es sein.