Sonstiges

Startseite / Sonstiges

Sommerfest beim Musikverein Hofen

2019-11-09T19:51:40+01:0030. April 2019|Kapellen: Sonstiges|Themen: , |

„4 Tage lang traditionelle Blasmusik, Polkas, Unterhaltungsmusik und eine super Stimmung“- mehr geht einfach nicht!“ so überzeugt wirbt der erste Vorsitzende Bernd-Marcel Löffler für das bevorstehende Sommerfest des Musikverein Stuttgart-Hofen. Seiner Aussage nach ist für Blasmusikfans die Teilnahme am „schwäbischen Woodstock der Blasmusik“ eine moralische Verpflichtung!

Von Donnerstag, 20. Juni 2019 (Fronleichnam) bis Sonntag, 23.Juni 2019 werden in dem Festzelt auf der Festwiese an der Hofener Brücke (Anfahrt mit der U12/ U14, Bus Linie 54)  zahlreiche begnadete Blaskapellen auftreten und vor begeistertem Publikum aufspielen.

Die Musikvereine aus Gomaringen, Endersbach und Untertürkheim sind ebenso am Start wie auch die routinierten Blaskapellen aus der unmittelbaren Nachbarschaft  Stuttgart-Mühlhausen, Stuttgart-Münster, Oeffingen und Schmiden.

Sie alle gehen ins Rennen und zeigen sich so verantwortlich für ein übervolles Festzelt und Stimmung pur.

Zum ersten Mal konnte in diesem Jahr die Blaskapelle „Weinbergmusikanten“ verpflichtet werden, welche trotz engem Terminkalender am Samstag ab 17.00 Uhr über 2 Stunden kräftig anheizen wird. Für Fans der mährischen Blasmusik sind die Weinbergmusikanten das Highlight im diesjährigen Kapellenplan.

Die Hofener Musiker und ihr Dirigent Jakob Guizetti kämpfen in diesen 4 Festtagen vor allem gegen den Auftrittsstress und den daraus resultierenden Schlafmangel.

Bereits ab 04.30 Uhr an Fronleichnam ziehen die Musiker durch die Hofener Gassen um beim Tagwachtspiel die Anwohner musikalisch zu wecken und zum Fassanstich gegen 11.30 an den Hofener Neckarstrand einzuladen.

Insbesondere die 40 Kinder und Jugendliche der beiden Jugendkapellen freuen sich heute schon auf ihre Auftritte und den Applaus der begeisterten Zuhörer.

Neben der Hofener  Dixiebesetzung „Tin Roof“ und der „Spätlese“ werden auch die vereinseigenen Alphorngruppen „Almrausch“ und „ „Alphornboys“, im 600 Plätze umfassenden Biergarten zu hören sein. Bei einem kühlen Bier im Ambiente  schattiger Sonnenschirme werden die Langholzbläser versuchen, ihre „alpinen Klänge“ zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen.

Dem „Brexit“ zum Trotz reisen in diesem Jahr  nunmehr zum dritten Mal wieder die Musiker der Formation „Cathays Brass“ aus Cardiff/Wales nach Hofen an.

Die Musiker der Hauptkapelle waren bereits 2018 zu einer unvergesslichen siebentägigen Konzertreise nach Wales aufgebrochen und so ließen es sich deren Freunde aus Cardiff heuer nicht nehmen, sich an Fronleichnam im beschaulichen Hofen demonstrativ „pro-europäisch“ zu präsentieren und die langjährige Freundschaft aufzufrischen. Diese Auffrischung beinhaltet auch konzertante Auftritte am Freitag, den 21.Juni um 11 Uhr in der Wilhelma (am Seerosenteich) und am Samstag, den 22.Juni ab 14 Uhr am Killesberg (Gartenrestaurant Perkins Park).

Die Festzeltküche hat wieder bei angenehmen Preisen einiges zu bieten, so dass keiner der Festbesucher in Gefahr laufen wird in Unterzucker zu geraten oder „nicht gesättigt“ den Heimweg antreten zu müssen.

Seien Sie uns in Hofen „Herzlich Willkommen“ und genießen Sie mit uns in unserem vereinseigenen Festzelt mit großem Biergarten und Vergnügungspark die Hofener Festatmosphäre, welche uns in der Region bekannt gemacht hat.

 

Presseartikel von Charlie Wäscher


Sanierung der Musikschule – Bürgerhaushalt 2019

2019-11-10T00:38:21+01:0021. März 2019|Kapellen: Sonstiges|Themen: |

Beim Bürgerhaushalt Stuttgart können die Bürgerinnen und Bürger der Stadt alle zwei Jahre Vorschläge für die Stadt einbringen und darüber abstimmen. Die Vorschläge mit den meisten Stimmen werden dann im Gemeinderat diskutiert und wenn möglich umgesetzt.

 

Dieses Jahr ist beim Bürgerhaushalt im Stadtbezirk Mühlhausen ein besonders guter Vorschlag dabei:

Die Sanierung des Musikschulgebäudes.

Das Gebäude wurde 1722!!! gebaut und wird von uns und dem Gesangsverein genutzt. Doch mittlerweile ist das Gebäude trotz guter Pflege von innen und von außen in die Jahre gekommen. Eine Sanierung ist dringend notwenig.

 

An dieser Stelle kann jeder von Ihnen helfen – und das ganz einfach!

Stimmen Sie unter https://www.buergerhaushalt-stuttgart.de/vorschlag/50344 für die Sanierung der Musikschule ab.

Die Aktion läuft noch bis zum 1. April – es ist also nicht mehr viel Zeit.

 

Wenn Sie für uns abstimmen, würden Sie uns einen großen Gefallen tun. Das kostet Sie nur 2 Minuten Zeit.

Vielen Dank


Bericht der Jahreshauptversammlung

2019-11-10T00:38:49+01:0015. März 2019|Kapellen: Sonstiges|Themen: |

Am Freitag, den 15. März 2019, fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.

Hier finden Sie das Wichtigste zusammengefasst. Wenn Sie alles genau nachlesen möchten, können Sie sich am Ende des Beitrags das Protokoll ansehen.

Berichte:

  • Der Verein hat zum Zeitpunkt der Versammlung  335 Mitglieder, davon 188 Passive und 147 Aktive (davon 50 Jugendliche)
  • Die Konzertreise nach Cardiff war ein großer Erfolg
  • Die Hauptkapelle absolvierte im vergangenen Jahr 15 Auftritte,  die Jugendkapellen und die Spätlese jeweils vier Auftritte, die Dixieformation drei und die Alphörner sechs Stück
  • Karl-Heinz Wäscher übernimmt zunächst die musikalische Leitung der Spätlese, nachdem deren Dirigent aus Krankheitsgründen ausfällt
  • Das Dinkelacker Brauereifest fällt dieses Jahr aus
  • Cora Nieter und Franziska Blattner werden in Zukunft der Jugendleitung in organisatorischen Dingen zur Seite stehen
  • Am 12.05.19 fährt die Hauptkapelle mit dem Bus nach Dalkingen. Es gibt noch freie Plätze im Bus, falls jemand mitfahren möchte, ist er gerne willkommen
  • Dank des Stadtdekans und Reinhold Markus kann das Jahreskonzert der Hauptkapelle wieder in der St. Barbara Kirche stattfinden. Nachdem das Konzert erst Mitte Dezember ist, ist ein Weihnachtskonzert geplant
  • Eine neue Beitragsordnung ist einstimmig beschlossen. Die Kosten ändern sich nicht, allerdings werden viele Definitionslücken behoben
  • Die Datenschutzbestimmungen des Musikverein Stuttgart-Hofen entsprechen der aktuellen Datenschutzgrundverordnung. Die Datenschutzverordnung wird einstimmig beschlossen

Entlastung der Vorstandschaft

Die Entlastung der Vorstandschaft und der Kassenrevisoren ist mit fünf Enthaltungen erfolgt.

Neuwahlen der Vorstandschaft

  • Bettina Seibold-Abele löst Joachim Betzler als 2. Vorstand Bereich Organisation ab. Wir danken Joe für sehr viele Jahre gute Arbeit!
  • Neue Jugendleiterin wird Simone Rückerl, die bisher stellvertretende Jugendleiterin war. Tobias Hölle gibt sein Amt nach über 10 Jahren harter Arbeit ab – danke Tobi!

Alle weiteren Ämter sind unverändert geblieben.

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019 als PDF verfasst von Sonja Hammel:

Protokoll (736 KB)